September 2017

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

Berichte

Hemmoor 2010

18.06.2010 08:39 von Heike Gottschalg

10 Seesterne (bzw. Taucher, die noch Seesterne werden wollen) machten sich Anfang Juni auf den Weg zu einem echten Taucherparadies: Hemmoor – ein ehemaliger Kreidetageabbau im hohen Norden.

2 tolle Ferienhäuser, perfekt auf die Taucherbedürfnisse abgestimmt, wurden für 5 Tage unser Basislager. Von hier aus stapften wir bei strahlendem Sonnenschein voll aufgerödelt (schwitz !)

zu den jeweiligen Einstiegen, die rund um den See verteilt sind. Und es gab so vieles zu entdecken.

So tauchten wir entlang einer gepflasterten Straße hinunter, vorbei an einem „Vorfahrt achten“-Schild (Blick nach rechts und links nicht vergessen!) hinab zu einem voll auf-getakelten kleinen Segelboot, in dessen Kajüte noch Teller und Tassen auf dem Tisch standen. Der Weg zurück durch den „Wald“ mit Forellen und Rotfedern gab im einfallenden Licht ein bizarres Bild ab.

Ein weiterer Tauchgang führte uns zu einem knallgelben Motorflugzeug, das in 12 m Tiefe aufgehängt ist und praktisch zu schweben scheint. Immer wieder trafen wir auf Gerätschaften aus dem Tagebau wie Kabeltrommeln und Förderbänder.

Segelboot, Motorflieger, was noch ? Nun – ein riesiger LKW wartete ein anderes Mal auf uns !

Mit aufgerichteter Ladefläche stand der Kipper auf dem sogenannten „Rüttler“, eine Sortieranlage aus früheren Zeiten, die auf 40 m hinunter führt. Und am Steuer des LKW eine braun-haarige Schönheit, die gierig auf die Bierflasche in der Hand starrte.

Krebse, Aale und sogar einen Lachs (lecker!) entdeckten wir bei unseren vielen Touren und der mit Kreideschlamm bedeckte Boden stellte so manchen Sedimenttaucher vor eine harte Aufgabe.

Die Zeit verging viel zu schnell und stilvoll verabschiedeten wir uns mit dem Schriftzug „Seesterne Bingen“, unter Wasser mit Kreide auf die Straße geschrieben, vom See.

Wir hatten eine super Zeit und viel Spaß miteinander – einfach eine tolle Tauchausfahrt !

 

Heike Gottschalg, Juni 2010

Zurück

Einen Kommentar schreiben