September 2017

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

Berichte

Fackelschwimmen Bernkastel-Kues 2013

01.01.2014 20:05 von Heike Gottschalg

Bericht von Sascha Spanier

Schon fest im Jahreskalender der Seestern Taucher aus Bingen Büdesheim verankert ist das jährliche Fackelschwimmen im Rahmen des Weihnachtsmarktes in Bernkastel-Kues.
Auch 2013 haben wir es uns nicht nehmen lassen und haben uns am Samstag 7.12. gegen 14 Uhr auf den Weg gemacht.
Insgesammt knapp 20 Seesterne bzw. Anhang oder Familie wurden auf die Autos aufgeteilt und pünktlich gings bei Nieselregen, knapp über 0 Grad und einem leichten Ostwind quer durch den Hunsrück an die Mosel.

Nach kurzer Parkplatzsuche wurde zusammen der Weg auf den Weihnachtsmarkt eingeschlagen. Dort wurden diverse Glühweinstände besucht und wie es der Brauch vorsieht die ein oder andere Tasse geleert.
Gut gelaunt ging es in Richtung Parkplatz um sich umzuziehen.

Das Umziehen bei dem doch kühlen Wetter war etwas frostig aber bei der herschenden besten Stimmung und unter dem ein oder anderem unglaubigen Blick der anderen Weihnachtsmarktbesucher recht spassig.
Die Autos wurden mit fertig umgezogenen Seesternen gefüllt und wir machten uns auf den Weg zum Einstieg etwa 1.5 km flussaufwärts.

Dort angekommen hatten sich schon etliche Taucher und Schwimmer eingefunden und die lokale Presse schon fleißig am filmen und Interviews am sammeln.
Allein die Masse an Leuten war für mich, der das erste Mal mit den Seesternen unterwegs war, einfach Klasse.

Hier sollte auch die bisher bestens vorbereiteten Veranstalter (Sport-Tauchclub-Oktopus e.V. ) erwähnt werden, es war ausreichend Platz für alle vorhanden, Fackeln in ausreichender Menge vorbereitet und DLRG, Wasserschutzpolizei zogen an einem Strang.
Nach kurzer Einweisung durch die Veranstalter gings Richtung Ufer.

Hier mußten wir auf die Freigabe der Wasserschutzkollegen warten, welche aber nach gefühlten 10 Min. auch vorlag und so gings los.
Alle nach und nach ins Wasser und eine langsam, mit brennenden Fackeln ausgestattete Schlange, zog am linken Ufer der Mosel seine Bahn in Richtung Bernkastel-Kues.
Schon auf den ersten Metern säumten erste Schaulustige das Ufer und die Schwimmer wurden durchweg mit Beifall und Jubel begleitet.

Nach kurzem Stop auf etwa halber Strecke und einem wärmenden Glühwein "für unterwegs" gings auf die andere Moselseite.
Hier waren dann unzählige Schaulustige welche den Fackelzug, der geschätzt fast 200 Schwimmer zählte, begrüßt.

Die Stimmung war einfach bombig. Der Jubel und Beifall vom Ufer und die "Fackelschwimmer - Rufe" der Taucher machten das ganze Ereignis zu einem, wenn nicht dem Highlight des Weihnachtsmarktes.

Aber auch das schönste Erlebnis geht bisweilen zu Ende und so verließen wir das Wasser an gewohnter Stelle und unter begeisterten und anerkennendem Beifall der Zuschauer das Wasser um kurz darauf an den Autos angekommen die Umkleideaktion auf ein Neues durchzulaufen.

Auch hier war die Stimmung ausgelassen und der ein oder andere Marktbesucher schüttelte bei dem Anblick der leicht oder gar ganz entkleideter Seesterne ungläubig den Kopf.

Resumee ziehend muss ich sagen ein gelungener Nachmittag, zusammen mit super netten Leuten und ich bin sicher dass es nicht der letzte Ausflug mit den Seesternen war.

2014 wird dies mit Sicherheit wieder ein fest einzuplanender Tag an welchem sich die Seesterne präsentieren.

Euer Seestern - Sascha Spanier

Zurück

Einen Kommentar schreiben